DE  EN  CH  PL  NL  BE  RU  CZ  FR  Kontakt  Hotline +49 5932 506-0

Großprojekt bei TOTAL in Leuna: ELA Container errichtet „Stadt“ auf Raffineriegelände

Das dritte Mal in der Unternehmensgeschichte stand der TOTAL Raffinerie Leuna in diesem Sommer eine Generalinspektion bevor. Für die Unterbringung 3.000 zusätzlicher Arbeitskräfte von 150 verschiedenen Firmen nutzte das Unternehmen 615 mobile ELA-Raumeinheiten. Die Anlagen erweiterten für drei Monate die Räumlichkeiten der TOTAL Raffinerie.

ELA Container unterstützte die Wartungs- und Erneuerungsarbeiten in Leuna durch die Bereitstellung von Büro-, Umkleide-, Sanitär- und Safetyräumen. Innerhalb kürzester Zeit errichteten fünf ELA-Monteure zusammen mit ihrem Bauleiter und unter Einsatz mehrerer Spezial-LKW eine kleine Stadt auf dem weitläufigen Raffineriegelände. Dazu wurden je nach Verwendungszweck mehrere Container zu Anlagen zusammengefasst und kundenindividuell ausgestattet.

Allein 62 ELA-Raumeinheiten waren den Bauleitern vorbehalten. Komplett eingerichtet mit Schreibtischen, Stühlen und Schränken waren die mobilen Büros in den Farben RAL 7032-kieselgrau und RAL 1004-goldgelb sofort einsatzbereit. Vorinstallierte Stromanschlüsse und Kommunikationstechnik erleichterten die Koordination und Organisation während der Wartungsarbeiten. Klimaanalagen und eine PUR Hartschaum-Dämmung sorgten für ein angenehmes Klima in den Arbeitsräumen.

Knapp 300 Module aufgeteilt in sechs Anlagenkomplexen dienten als Umkleide- und Sanitärräume für die insgesamt 2.400 Fachkräfte pro Schicht. ELA lieferte die Raumeinheiten fertig ausgestattet mit abschließbaren Spinden, Bänken, WC-Einheiten, Duschkabinen, Waschbecken und den erforderlichen Anschlüssen für Elektrik und Wasser. Die oberen Stockwerke der zweistöckigen Anlagen in der Lackierung RAL-1004 goldgelb waren über seitliche Außentreppen erreichbar. Für die Sicherheit sorgten diverse Brandschutzmaßnahmen sowie ABC Feuerlöscher.

Neben den Büro- und Umkleideräumen waren weitere Raummodule als Pförtneranlagen, Waschplätze, Erste-Hilfe-Räume oder Lagercontainer im Einsatz. „Ein Projekt dieser Größenordnung ist nicht nur eine logistische Herausforderung“, erklärt Erik Geidelt, Niederlassungsleiter des Miet-Centers Frankenberg. „Durch die unmittelbare Nähe der Raummodule zu wichtigen Anlageteilen der Rohölverarbeitung stellten sich uns auch höchste Sicherheitsanforderungen.“ Raffinerie-Sprecher Stefan Möslein zeigte sich zufrieden: „ELA Container hat uns eine attraktive Komplettlösung geboten. Von der Planung bis zur Umsetzung hat alles reibungslos geklappt.“

Mit über 22.000 transportablen Einheiten kann ELA Container europaweit flexibel auf Aufträge reagieren. Bereits in der Projektplanung bietet ELA einen umfassenden Service für eine professionelle Umsetzung. Neben einer optimierten CAD-Planung ermittelt ELA Einsparpotenziale durch den breiteren ELA Premium-Container und realisiert so Kostenvorteile für seine Kunden.

Download