DE  EN  CH  PL  NL  BE  RU  CZ  FR  Kontakt  Hotline +49 5932 506-0

Mit ELA Container auf Nummer sicher

Banken vertrauen dem Raumspezialisten aus Haren

Wer sein Geld sicher verwahren möchte, der bringt es zur Bank. Dank umfangreicher Sicherheitsmaßnahmen liegt das Bare hier gut geschützt. Doch was ist, wenn das Bankgebäude einmal umgebaut oder renoviert werden muss? „Dann kann das Geldinstitut bedenkenlos in eine Interimslösung von ELA einziehen“, erklärt ELA Area Sales Manager Sven Reusch. „Die speziell für den Bankensektor konzipierten Räume erfüllen höchste Sicherheitsansprüche.“

Die Sparkasse in Bienenbüttel im Kreis Uelzen hat es Anfang dieses Jahres ausprobiert und zog wegen Umbaumaßnahmen in eine Überganslösung von ELA. In der zweigeschossigen Anlage aus 18 ELA Raummodulen befinden sich neben Büros und Sozialräumen auch ein Empfang- und Schalterbereich für die Kunden. Insgesamt mehr als 300 Quadratmeter stehen den Mitarbeitern der Sparkasse während der Umbauphase an „mobilem“ Raum zur Verfügung.

„Für den Höhenausgleich des Untergrunds haben wir Betonplatten eingesetzt – jetzt liegt die Anlage etwas höher, ist dank Auffahrrampe und überdachtem Podest noch immer barrierefrei erreichbar“, erklärt Reusch. Im Lieferumfang von ELA Container waren außerdem die Beleuchtung für außen und innen, eine Teeküche mit Mikrowelle und doppelflügelige Aluminiumtüren mit VSG-Verglasung enthalten.

„Wir freuen uns, dass unser Kunde uns seine vollste Zufriedenheit mit der Ausführung und dem ELA Service attestiert hat“, so Reusch. Nach circa acht Monaten soll der Umbau des Bankgebäudes abgeschlossen sein. Dann holt ELA Container die Räume per Lkw mit Spezialkran wieder ab.

Weitere ELA News

Download