DE  EN  CH  PL  NL  BE  RU  CZ  FR  Kontakt  Hotline +49 5932 506-0

International im Einsatz für mobile Räume

ELA Container errichtet exklusive Büroanlage in den Niederlanden

ELA Raumsysteme kennen fast keine Grenzen – sowohl bei der Gestaltung als auch beim Einsatzort. Ein aktuelles Projekt im niederländischen Coevorden zeigt eindrücklich, welches Potential in mobilen ELA Räumen steckt. Seit 2004 hat der emsländische Containerspezialist ELA eine eigene Niederlassung im Nachbarland. „In den Niederlanden ist man von unseren Raumlösungen überzeugt“, erzählt ELA Area Sales Manager Peter Louissen. Gute Kundenbeziehungen hätten auch das Projekt bei Tuindeco, einem Großhändler für Blockhütten und Gartendekoration aus Holz, möglich gemacht.

„Unser Kunde war auf der Suche nach einer langfristigen Büroerweiterung“, erklärt Louissen. Die Anforderungen: Repräsentativ und zugleich funktional und wirtschaftlich. „Ein klarer Fall für eine Büroraumlösung von ELA.“ Gemeinsam mit Tuindeco habe man weitere Bedarfe ermittelt und eine 90 Quadratmeter große Anlage auf Basis von fünf ELA Premiumcontainern entwickelt. Diese sind einen halben Meter breiter als Standardmodule und boten auch für diesen Kunden attraktive Einsparpotentiale bei Transport, Miete und Montage. Ergänzt wurden die Büroräume durch einen Sanitärbereich. Für eine optimale Arbeitsatmosphäre lieferte ELA die Klimageräte gleich mit.

„Es ging alles sehr schnell“, erzählt Gerard Streuer von Tuindeco. „Morgens rollten die ersten Spezial Lkw samt Ladekran und Raummodulen auf den Hof, abends erfolgte schon die schlüsselfertige Übergabe.“ Area Sales Manager Louissen erklärt das Geheimnis hinter einer so zügigen Auftragsabwicklung: „Wir bereiten die Module in unseren Mietcentern optimal vor. Fenster, Türen, Klimageräte, Kabelkanäle für die Elektroinstallation – das alles ist bereits fertig montiert, sodass wir am Ende die Module ähnlich dem Legoprinzip nur noch zusammensetzen müssen.“ Bei aller Schnelligkeit ist eine hohe Qualität garantiert. Das bestätigt auch Auftraggeber Streuer: „Wir sind sehr zufrieden mit der Anlage – sie entspricht genau unseren Anfoderungen.“

Auch die weitere Ausgestaltung der Anlage erfolgte ganz nach Wunsch des Kunden. Die herstellerseits grauen oder gelben Mobilräume wurden außen anthrazit verkleidet. So fügt sich der „Neubau“ perfekt in die vorhandene Gebäudeoptik ein. „Wenn man nicht weiß, dass es sich im Inneren um Container handelt, denkt man, vor einem modernen Flachdachbungalow zu stehen“, erzählt Streuer. Im Inneren zeigen sich die mobilen ELA Räume urban und weltoffen. Weitläufige Fotowände und Dekoinstallationen unterstreichen den repräsentativen Charakter der Büroanlage. In diesem Zuge hat sich Streuer in seinem Büro einen ganz persönlichen Wunsch erfüllt: Den Blick über New York. „Mit diesem Bild verbinde ich besondere Erinnerungen“, erzählt er. „Genauso wie das gute Raumklima und die angenehme Akustik in den ELA Räumen ist diese Luftaufnahme mein persönlicher Anspruch an eine gute Arbeitsatmosphäre.“

Neben der Büroanlage bei Tuindeco in Coevorden hat ELA noch weitere Raumprojekte in den Niederlanden und darüber hinaus begleiten können. Dazu zählen auch die Ausstellungs- und Inforäume in Meerstad (NL), Baustellenunterkünfte in Großbritannien, Aufenthaltsräume in Polen oder auch mobile Räume in den Vereinigten Arabischen Emiraten.

Weitere ELA News

Download