DE  EN  CH  PL  NL  BE  RU  CZ  FR  Kontakt  Hotline +49 5932 506-0

Luxushotel in Dubai setzt auf ELA Container

Mobiles Gastronomiekonzept am Point of Sale überzeugt

Wann bekommt man am meisten Appetit auf ein Eis oder einen kühlen Drink? Genau, in der Sonne am Strand. Als Gastronom tut man gut daran, den Weg zur nächsten Bar oder Eisdiele möglichst gering zu halten und sich am besten direkt am Point of Sale zu platzieren. Dank der mobilen Gastronomiekonzepte von ELA ist das kein Problem. Erst kürzlich lieferte der ELA Stützpunkt in Dubai im Auftrag von Mövenpick eine „Ice Cream Box“ an den Strand des Waldorf Astoria Hotels, gelegen auf der künstlichen Insel The Palm Jumeirah. Hier herrschen selbst im Herbst noch Temperaturen von über 30 Grad. Ein kaltes Eis oder ein Getränk ist da eine willkommene Abkühlung für die Urlauber.

„Die Ice Cream Box wird gut angenommen“, so ELA Director Business Development Cornelius Egbers, der das Projekt vor Ort in Dubai betreut. „Kompakt, pflegeleicht und optisch der hochwertigen Umgebung des Hotels perfekt angepasst.“ Der Kiosk aus einem 13 Quadratmeter großen ELA Raummodul in edler, schwarzer Außenlackierung bietet die optimale Rundum-Ausstattung zum Eisverkauf – angefangen bei den Kühl- und Gefrierschränken, über eine Spülmaschine bis hin zu Waschbecken und Eiswürfelschalen. Auch an eine Überdachung wurde gedacht. Sie bietet Schatten für Kunden und Verkäufer. Ein Klimagerät im Inneren der Eisdiele sorgt zusätzlich für eine angenehme Raumatmosphäre. Auch die vorinstallierten Rollläden erweisen sich als praktisch. Abends kann die „Ice Cream Box“ so sicher vor Einbruch und Schmutz verschlossen werden.

„Der Kunde hat nach einem Lieferanten für mobile Gastronomiekonzepte gesucht und dazu eine Marktrecherche durchgeführt“, sagt Egbers. „Schließlich ist er auf ELA Container gestoßen und entschied sich für den Kauf der mobilen Gastronomielösung.“ Seit April 2016 vertritt ein Stützpunkt in Dubai den Raumspezialisten aus dem Emsland auch in den Vereinigten Arabischen Emiraten. „Die Baubranche in Dubai boomt, der Bedarf an mobilen Raumlösungen ist ungebrochen“, so der Director Business Development. Seit Beginn der Tätigkeiten habe man bereits viele Büro-, Wohn-, Aufenthalts-, Lager- und Materialcontainer verkauft. Auch ein Schulgebäude war dabei.

Für Egbers ist klar: „Mit der mobilen Eisdiele haben wir gezeigt, dass ELA Container salonfähig sind und sich auch in die Umgebung eines Luxushotels integrieren lassen.“ Die Wandelbarkeit und Individualisierungsmöglichkeiten der ELA Multifunktionsräume seien nahezu unendlich. „Außenlackierung, Verkleidung, Raumaufteilung oder Ausstattung – im ELA Baukasten können Kunden ihre Wünsche beliebig kombinieren und erhalten so eine Lösung ganz nach Bedarf.“ Das war auch bei Mövenpick der Fall: Commercial Manager Yasir Aziz ist zufrieden und lobt die reibungslose Auftragsbearbeitung, Anlieferung und Montage.

Weitere ELA News

Download