Angenehme Containerklassen

Schule Klassenzimmer in Container
Infos
Date 13. Juli 2020
Presse Ansprechpartner

Michael Schmidt

michael.schmidt@container.de

Unterrichtsräume für Schule in Diepholz

 

„Der Unterricht in den Containerklassen ist viel angenehmer als im Altbau.“ Zu diesem Fazit kommen die Schülerinnen und Schüler des Berufsbildungszentrum Dr. Jürgen Ulderup (BBZ) in Diepholz. Seit einigen Monaten werden Sie in mobilen Klassenräumen von ELA Container unterrichtet. Wie viele Schulen wurde das Hauptgebäude der BBZ seit Mitte der 1970er Jahre kaum verändert. Zeit für eine strukturelle und energetische Sanierung. Und das geht nicht mal eben schnell in den Sommerferien. Für einige Klassen musste daher eine Übergangslösung während der Bauarbeiten her.

 

Enge Abstimmung mit Auftraggeber

 

In enger Abstimmung mit dem Landkreis Diepholz und der Schule entwickelte ELA Container hierzu eine mobile Containerlösung – eng am Bedarf der Schule. „Von der Firma ELA kamen dazu sehr hilfreiche und pragmatische Vorschläge“, erkennt der Architekt Rolf Wege an. Der Aufbau sei exakt wie geplant gelaufen und auch alle individuellen Ausstattungswünsche habe ELA erfüllt.

 

Akustiksegel erzeugen ein gutes Raumklima
Akustiksegel erzeugen ein gutes Raumklima.
Großzügige Flure durch das ELA Container Flursystem.
Eine Containeranlage perfekt auf die Bedürfnisse des Kunden zugeschnitten.
Eine Containeranlage perfekt auf die Bedürfnisse des Kunden zugeschnitten.

Akustiksegel für gute Raumwahrnehmung

 

Aus 36 ELA-Schulcontainern wurden auf mehr als 630 Quadratmetern acht Unterrichtsräume für bis zu 200 Schülerinnen und Schüler geschaffen. Die Räume haben ein sehr gutes Raumklima und sind mit Akustiksegeln ausgestattet. „Hierzu würde ich persönlich jedem angehenden Nutzer raten, da sie besonders zur positiven Raumwahrnehmung beitragen“, empfiehlt Architekt Wege.

Fensterfronten ermöglichen eine helle und freundliche Lernathmosphäre.
Fensterfronten ermöglichen eine helle und freundliche Lernathmosphäre.

Überzeugende Übergangslösung

 

Projektmanager Kevin Koopmann und ELA Area Sales Manager Simon Harenkamp haben das Projekt betreut und sind zufrieden: „Wenn den Schülerinnen und Schülern die Übergangslösung besser gefällt als der ursprüngliche Bau, dann haben wir wohl alles richtig gemacht.“ 

 

Sie benötigen mehr Raum? Dann können Sie jetzt einen Container anfragen oder lassen Sie sich von Ihrem Fachberater in Ihrer Region beraten!

 

Hotline
Fachberater vor Ort