Kindergarten setzt auf Container

Helle, freundliche Räume schaffen eine Wohlfühlatmosphäre für Kinder.
Helle, freundliche Räume schaffen eine Wohlfühlatmosphäre für Kinder.
Infos
Date 09. Juni 2020
Presse Ansprechpartner

Michael Schmidt

michael.schmidt@container.de

ELA Container schafft Wohlfühlräume für Kinder

 

„Wir waren ganz begeistert, wie gut wir vom Team von ELA Container bei der Planung und dem Aufbau unserer neuen Interims-Kita unterstützt wurden.“ Bärbel Völker ist erleichtert. Als kaufmännische Leiterin der Terminal for Kids gGmbH baut und betreibt sie Kindergärten im Großraum Frankfurt a.M.. Eine große Herausforderung, denn die Metropolregion boomt. Und die lokale Infrastruktur hält nicht immer mit der raschen Bevölkerungsentwicklung Schritt.

 

Knappe Infrastruktur durch Bevölkerungswachstum

 

So auch in Mörfelden-Walldorf, einer Kleinstadt in Hessen – gelegen zwischen Frankfurt, Darmstadt und Rüsselsheim, unweit des Frankfurter Flughafens. 100 benötigte Kitaplätze waren nicht vorhanden. Ein Notstand, die der Kitabetreiber Terminal for Kids schnell beseitigen wollte. Eine schnelle und komfortable Lösung musste her. Voraussetzungen, die ELA Container mit seinen mobilen Raumlösungen besonders gut erfüllt.

Die großzügige Containeranlage bietet viel Platz für die Kinder zum Toben und Spielen.
Die großzügige Containeranlage bietet viel Platz für die Kinder zum Toben und Spielen.
Sorgenfreies Spielen im komplett kindersicher ausgestatteten Container
Sorgenfreies Spielen im komplett kindersicher ausgestatteten Container
Der Kindergarten MainSchiff zeigt, dass wir mit unseren Containeranlagen in der Lage sind, kurzfristig Raum zu schaffen, wo zuvor keiner war.
Julian Schreiner, ELA Area Sales Manager
Die breiten Flure aus ELA Containern ermöglichen sogar ein kleines Autorennen.
Die breiten Flure aus ELA Containern ermöglichen sogar ein kleines Autorennen.

Zuverlässiger Partner

 

Innerhalb kürzester Zeit entstand so die Interims-KiTa MainSchiff. Dass der Einzug in die Anlage pünktlich erfolgen konnte, sei der Flexibilität von ELA Container zu verdanken, erklärt Bärbel Völker:  „Trotz guter Vorplanung wurde es durch Genehmigungsprozesse zum gewünschten Eröffnungstermin hin zeitlich extrem knapp, aber das ELA-Team hat es geschafft, die Container innerhalb von wenigen Tagen aufzustellen und technisch auszurüsten, so dass wir pünktlich mit den Kindern einziehen konnten.“

 

Großzügiges Platzangebot

 

In den Krippengruppen werden zwölf Kinder betreut, in den Kindergartengruppen bis zu 25. Insgesamt musste Platz für 137 Kinder geschaffen werden. Auf mehr als 500m² wurde auf zwei Etagen aus 40 Premium-Mietcontainern und zehn Qualitätsallroundern eine Anlage geschaffen, die alle Ansprüche an einen modernen Kindergarten erfüllt. Neben den sechs Gruppenräumen gibt es u.a. auf beiden Etagen Sanitärräume für Kinder, einen Schlafraum, zwei pädagogische Räume und weitere Räumlichkeiten für technische Belange.

Auf zwei Etagen wurde eine Anlage geschaffen, die alle Ansprüche an einen modernen Kinder-garten erfüllt.
Auf zwei Etagen wurde eine Anlage geschaffen, die alle Ansprüche an einen modernen Kinder-garten erfüllt.
Bei der Einrichtung des Kindergartens wurde auf eine kindgerechte Ausstattung der Räum¬lichkeiten geachtet.
Bei der Einrichtung des Kindergartens wurde auf eine kindgerechte Ausstattung der Räum¬lichkeiten geachtet.

Kindgerechte Ausstattung

 

Bei der Einrichtung des Kindergartens wurde auf eine kindgerechte Ausstattung der Räumlichkeiten geachtet: Niedrige WCs und Waschbecken in den Sanitärräumen und elektronische Türöffner machen die Anlage für Kinder barrierefrei begehbar. Deckensegel sorgen für eine gute Akustik in den Räumen. Fluchtwegbeschilderung, Panikschlösser, kindersichere Steckdosen und vernetzte Rauchwarnmelder gewährleisten die Sicherheit der Kinder. So entstand ein Wohlfühlraum, in dem Eltern Kinder gerne betreuen lassen.

 

Container als Antwort auf Platzmangel in Metropolen

 

„Der akute Betreuungsplatzmangel in Mörfelden-Walldorf ist kein Einzelfall in Deutschland“, erklärt ELA Area Sales Manager Julian Schreiner. Er bekomme immer mehr Anfragen aus dem öffentlichen Sektor, gerade im Bildungsbereich. „Container stellen hier eine optimale Lösung dar“, meint Schreiner. „Der Kindergarten MainSchiff zeigt, dass wir mit unseren Containeranlagen in der Lage sind, kurzfristig Raum zu schaffen, wo zuvor keiner war.“

 

 

 

Sie benötigen mehr Raum? Dann können Sie jetzt einen Container anfragen oder lassen Sie sich von Ihrem Fachberater in Ihrer Region beraten!

Hotline
Fachberater vor Ort