„Haus der Wirtschaft“ der IHK Nürnberg

3-stöckiges Baustellenbüro von ELA Container für die IHK Nürnberg
Infos
Date 26. November 2019
Presse Ansprechpartner

Michael Schmidt

michael.schmidt@container.de

Am Nürnberger Hauptmarkt geht derzeit das "Haus der Wirtschaft" seiner Fertigstellung entgegen. Der traditionsreiche Sitz der IHK Nürnberg für Mittelfranken wurde in den vergangenen fünf Jahren teilweise neu errichtet und umfassend modernisiert. Für die Mitarbeiter der Baufirmen steht eine moderne Containeranlage aus dem Hause ELA als Baustellenbüro bereit.

eingerichtetes Baustellenbüro von ELA Container für die IHK Nürnberg
Über Außentreppen und Podeste können die oberen Stockwerke der ELA Anlage erreicht werden

Das Nürnberger Architekturbüro ganzWerk ist mit der Objektüberwachung beauftragt. Um allen beteiligten Unternehmen eine modernes Field Office zu bieten, konzipierte das Team mit Hilfe des ELA eigenen Online-Planungstools ELA Plan die Anlage. Anschließend wurde mit dem ELA Team über Ausführung, Aufbau und Ausstattung der Container beraten.

 

„In anderthalb Tagen haben wir die Anlage aus 15 ELA Qualitätsallroundern in unmittelbarer Nähe zum Hauptmarkt aufgebaut. Da der Platz auf der Baustelle sehr knapp ist, haben wir uns für eine dreigeschossige Lösung entschieden“, berichtet Harald Denk, Leiter der ELA Niederlassung in Billigheim. Auch die Projektleitung von ganzWerk zeigte sich mit dem Ergebnis sehr zufrieden.

 

Auf 225 Quadratmetern finden sich Büros, Aufenthaltsräume, ein Erste-Hilfe-Raum sowie Sanitärcontainer. Das komplette Mobiliar wurde bei ELA mitbestellt: Schreibtische, Drehstühle, Aktenschränke, Aktenböcke und auch Tische und Stühle für die Aufenthaltsräume. Ebenfalls zur Ausstattung gehören LED-Leuchten sowie ein modernes System aus Rauchwarnmeldern.

 

Für einen reibungslosen und effizienten Ablauf auf Baustellen sind funktionale Planungsräume das A und O. „Unsere flexiblen und modernen Baustellencontainer sind bei Architekten und Bauherren äußerst beliebt“, so Denk. „Kunden schätzen die stetige Weiterentwicklung der Container und den umfassenden ELA Rundum-Sorglos-Service.“ Zuletzt kamen ELA Container etwa bei der Sanierung der Gropius Passagen in Berlin oder bei der Errichtung eines neuen Wohnquartiers in Hamburg zum Einsatz.

Hotline
Fachberater vor Ort